Musik. Webdesign. Fotografie.
www.thorstn.com/startseite/2013.html

Archiv für das Jahr 2013


Auf dieser Seite sind die Einträge aus dem Jahr 2013 archiviert.

Einträge aus dem Jahr 2015
Einträge aus dem Jahr 2014
Einträge aus dem Jahr 2012
Einträge aus den Jahren 2010 bis 2011


Weihnachtsferien 2013

Sonntag, 22. Dezember 2013


Bild "startseite:weihnachtsmarkt-2013_h-200_6424.jpg"
Weihnachtspyramide auf dem Bochumer Weihnachtsmarkt
Anklicken für eine größere Version von 1200 x 1600 Pixel
Mit großen Schritten nähert sich das Jahr 2013 seinem Ende, während das neue Jahr schon in den Startlöchern steht.
Und zeitgleich mit den Weihnachtsferien habe ich nun auch zwei Wochen Urlaub, den ich - wie ich finde - auch redlich verdient habe. Aber naja, das könnte ja jeder sagen ;-)
Die Weihnachtsfeiertage werde ich nun nutzen, um mich von den vergangenen Monaten mental zu erholen. Schließlich habe ich noch vieles zu tun und eine Menge vor in (sehr) naher und mittlerer Zukunft.

Ich wünsche Euch, Eurer Familie und Euren Freunden ein wunderschönes Weihnachtsfest.
Lasst es Euch gut gehen und genießt die Zeit!



Hier sind noch einige Impressionen vom Bochumer Weihnachtsmarkt, aufgenommen am Samstag, 21. Dezember 2013 auf dem Dr.-Ruer-Platz:

Bild "weihnachtsmarkt-2013_6385.jpg"
 
Bild "weihnachtsmarkt-2013_6389.jpg"
 
Bild "weihnachtsmarkt-2013_6399.jpg"
 
Bild "weihnachtsmarkt-2013_6413.jpg"
 
Bild "weihnachtsmarkt-2013_6415.jpg"
 
Bild "weihnachtsmarkt-2013_6416.jpg"
 
Bild "weihnachtsmarkt-2013_6417.jpg"
 
Bild "weihnachtsmarkt-2013_6430.jpg"
 
Bild "weihnachtsmarkt-2013_6435.jpg"
 


Verraten und verkauft - ein Experiment

Mittwoch, 6. November 2013


Spam? Spam!
Die beste E-Mail-Adresse nutzt einem nichts (mehr), wenn sie erstmal in die Fänge der "Spam-Mafia" geraten ist. Da gibt es (Online-) Dienste, die auf den ersten Blick "kostenlos" sind, aber für die man im Nachhinein teuer bezahlt.
Von heute auf Morgen bekomme ich ständig neue (Spam-) Mails, die mich persönlich "Hallo, Thorsten..." darauf aufmerksam machen, dass ich abnehmen muss und Viagra brauche. Auf einmal bekomme ich Newsletter von Diensten, die ich gar nicht nutze und auch nicht nutzen will.
Ergo: da wird meine Mail-Adresse einfach verraten und verkauft.

Von wem?
Das versuche ich herauszufinden.
Wie? Indem ich jedem Dienst, den ich wissentlich (z.B. Newsletter) oder notwendigerweise (z.B. meine Bank) brauche und nutze, eine eigene - individuelle - E-Mail-Adresse gebe.

Ein Experiment.
Auf der Seite www.thorstn.com/journal/mail-experiment.html habe ich die Einzelheiten veröffentlicht.



Zeit für Veränderungen

Sonntag, 6. Oktober 2013


Bild "startseite:archiv_thorstn.com_regen-300_4705.jpg"
Ein Foto namens "Regen" (siehe Archiv)
Irgendwie geht es derzeit drunter und drüber, aber Stillstand wäre auch nicht schön. Außer bei einem Fahrzeug ohne funktionierende Bremse. Aber das ist wohl was anderes.
Jedenfalls war es für mich gezwungenermaßen an der Zeit, den Hoster für diese Webseiten thorstn.com (sowie die Subdomains, z.B. ref.thorstn.com und mozilo-layouts.thorstn.com) zu wechseln. Das nahm ich auch zum Anlass, kleine Veränderungen/Verbesserungen an der Struktur dieser Präsenz vorzunehmen.

Neu auf thorstn.com ist z.B. das Journal, in das ich kleine Geschichten des Alltags oder aus meinem Leben schreibe. Mal schauen, vielleicht habe ich auch mal wieder Lust zu twittern, aber irgendwie fehlt mir dazu seit geraumer Zeit die Inspiration, weil der absolute (!) Großteil meiner Lieblingstwitterer (Leuten, denen ich "folge"), nicht mehr bei Twitter sind.

Einige Kategorien habe ich zusammengefasst in eine einzige Oberkategorie namens Infos: hier finden sich ab sofort auch die Seiten Persönliches (über mich), (meine) Webprojekte sowie Bilder (Infos zu den Bildern auf thorstn.com) wieder.

Und sonst?
Vor zwei Wochen (21.9.) ist der Wohnungsumzug meiner Mutter erfolgreich über die Bühne gegangen (jedenfalls haben Mutter und wir Helfer uns einen ordentlichen Muskelkater abgeholt), haben einen Tag später über 40 Prozent der Deutschen "nichts zu verbergen" und damit die datenschutzfeindliche, USA-in-den-Allerwertesten-kriechende CDU gewählt und ich liege mit gewissen Aufgaben (z.B. die Geschichte zum "Auswärtsspiel" - siehe einen Beitrag weiter unten) und weiteren kleinen Dingen etwas im Hintertreffen.
Aber ich habe das alles noch nicht aufgegeben :-)



Birdy und das Auswärtsspiel

Mittwoch, 21. August 2013


Bild "startseite:vfl-cc_300.jpg"
Link zu meiner Webseite www.VfL.cc
Am letzten Freitag (16. August) habe ich zum ersten Mal seit... ähm... verdammt vielen Jahren mal wieder ein Heimspiel meines VfL Bochum von Außen "betrachtet".
Zum Hintergrund: Wegen diverser (und insbesondere einer ganz schwerwiegenden) Personalentscheidung(en) des VfL in jüngster Vergangenheit gehe ich bis auf Weiteres nicht mehr in mein Stadion, auch wenn es etwas weh tut.
Das nahm ich denn zum Anlass, dem Flutlichtspiel des VfL gegen die Kiezkicker aus St. Pauli mal außerhalb der heiligen Arena an der Castroper Straße beizuwohnen.

Ich hatte ohnehin schon seit geraumer Zeit vor, ein Abendspiel am (statt im) Stadion zu verbringen und die Szenerie mit meiner Kamera festzuhalten. Am Freitag war es dann (zum ersten Mal) soweit...

Bild "startseite:birdy-wings_myvideo.jpg"
Link zum Musikvideo "Wings" von Birdy (myvideo.de)
Tom, ein guter Freund von mir und Weggefährte bei diversen, langen Spaziergängen (Fotosafaris) kam spätnachmittags zu mir. Bevor es losging, gönnten wir uns eine (halb-) selbstgemachte Pizza (Pizza-Kit) mit Thunfisch, Zwiebeln, Champignons und Paprika. Lecker. Aber sowas von!
Kurz nach dem Essen und vor dem Aufbruch lief im Radio auf WDR2 der brandneue Song der jungen englischen Sängerin und Pianistin Birdy - "Wings".
Der Gesang von Birdy erinnert mich bei diesem Song sehr an die Sängerin der schwedischen Band Skilla, die ich auf Bochum Total live erleben durfte. Und irgendwie vermischen sich da einige Gefühle, wie sich auch der Song "Wings" von Birdy für alle Ewigkeiten zusammen mit diesem Freitag am Stadion in mein Herz gebrannt hat. Pure Melancholie...

Das Auswärtsspiel nahm dann Konturen an, Tom und ich machten uns auf den Weg zum Stadion: gepackter Rucksack, die Kamera in der Hand, frohe Erwartungen im Herzen... und die Melodie von Birdys "Wings" andauernd im Ohr.

Was an diesem Abend noch folgte, war dann wirklich einzigartig!
Wie es weiterging, was wir erlebt haben und alle Einzelheiten zum Auswärtsspiel sowie die Fotos dazu werde ich in den kommenden Tagen auf meiner VfL Bochum Fan Webseite www.vfl.cc veröffentlichen!

Die Links zusammengefasst: VfL.cc | Birdy | Birdy - "Wings" (Musikvideo) | Skilla | VfL Bochum | WDR2



Das war Bochum Total 2013

Mittwoch, 17. Juli 2013


Bild "startseite:bochum-total-2013_01a_4215_pre.jpg"Bochum Total 2013 (11. bis 14. Juli) ist nun Vergangenheit, und man kann mit Fug und Recht sagen: Es war ein phantastisches Erlebnis, ein großartiges Musikfestival für Jung und Alt.

"Umsonst und draußen" spielten über 70 Bands, Einzelmusiker und Comedians live auf den vier Bühnen sowie in den Clubs und Kneipen in der Bochumer Innenstadt. Weit über 600.000 begeisterte BesucherInnen genossen beste Unterhaltung bei schönem Sommerwetter - und das ohne besondere negative Begleiterscheinungen.

Ich war am Donnerstag, Freitag und Sonntag live vor Ort und habe selten ein soooooo entspanntes Bochum Total erlebt. Der Samstag war derweil der Familie gewidmet: Nicole, die Freundin meines Bruders Peter, feierte ihren Geburtstag, und wir hatten dort kurzerhand eine 70er-Jahre-Schlagerparty veranstaltet. Kommt selten vor, aber schön war´s :-)

Bild "startseite:bochum-total-2013_01b_4258_pre.jpg"Insgesamt hatte ich die Auftritte von acht Bands (mehr oder weniger komplett) gesehen: am Donnerstag Boppin´ B (Rock´n´Roll aus Aschaffenburg) komplett und Dikta (ziemlich experimenteller Pop-Rock aus Island) ab dem dritten Lied ungefähr. Von Dikta habe ich leider keine Fotos gemacht, mir war das Zuhören und Biertrinken wohl wichtiger ;-)

Samstag begann "mein Festival" für mich um 18:15 Uhr an der Ringbühne mit einer der besten Bands des Ruhrgebietes (mindestens) und Bochumer Lokalhelden schlechthin: Jo Hartmann und Band (Deutschrock). Anschließend folgten auf derselben Bühne die Indie-Rocker Blackmail aus Koblenz, wonach es mich anschließend zur Sparkassen-Bühne am Mandra zog: die fabelhafte Saint Lu (österreichische Wahlberlinerin) und ihre beiden Mitmusiker verzauberten mit Pop, Soul und Funk.

So richtig fasziniert bin ich immer noch von den fünf hübschen Schwedinnen Skilla aus Malmö, die am Sonntag (ab 18:15 Uhr an der Sparkassen-Bühne) durch ihre charmante Art und Weise und spielerischer Leichtigkeit mit Pop und Soul vollends überzeugten. Die Stimme von Sängerin Nina wechselte (vergleichbar) von Patti Smith über Björk zu ganz Eigenem.
Danach wussten die Indie-Pop-Rocker Tusq ihr musikalisches Können zu beweisen. Die Band aus Hamburg/Berlin hatte neben CDs auch ihr erstes Album mit zum Verkauf: diese Debut-Veröffentlichung ist nur auf Vinyl (!) erschienen.
Den Abschluss des diesjährigen Treibens rund um das Bermuda-3-Eck des Ruhrgebiets bildete die gebürtige New-Yorkerin Pamela Falcon und Band.

Mein Fazit: Klasse war´s! Richtig klasse! Neben dem Genuss von toller Musik und der Vorfreude auf das nächste Jahr habe ich auch noch die eine oder andere musikalische Inspiration mitgenommen :-)

Boppin`B (Rock`n`Roll aus Aschaffenburg) ist ne echte Scheißkapelle ;-)
Boppin`B (Rock`n`Roll aus Aschaffenburg) ist ne echte Scheißkapelle ;-)
Jo Hartmann überzeugt mit echtem, purem Deutsch-Rock...
Jo Hartmann überzeugt mit echtem, purem Deutsch-Rock...
... aus dem Ruhrpott. Die beste Band aus Bochum. Mindestens!
... aus dem Ruhrpott. Die beste Band aus Bochum. Mindestens!
Blackmail aus Koblenz... Indie-Rock vom Feinsten!
Blackmail aus Koblenz... Indie-Rock vom Feinsten!
Saint Lu und ihre Band beeindrucken mit großartigem Soul/Funk/Pop...
Saint Lu und ihre Band beeindrucken mit großartigem Soul/Funk/Pop...
...einfach faszinierend :-)
...einfach faszinierend :-)
Der Norden ruft: Skilla aus Malmö (Schweden)...
Der Norden ruft: Skilla aus Malmö (Schweden)...
... haben mich absolut überzeugt! Neben der vielseitigen Stimme von Sängerin Nina...
... haben mich absolut überzeugt! Neben der vielseitigen Stimme von Sängerin Nina...
... und wunderschönen Klaviermelodien - gespielt von Elin...
... und wunderschönen Klaviermelodien - gespielt von Elin...
... wussten die fünf hübschen Frauen, das Publikum mit Pop und Rock absolut zu verzaubern!
... wussten die fünf hübschen Frauen, das Publikum mit Pop und Rock absolut zu verzaubern!
Großartigen Indie-Rock / Pop boten "Tusq" aus Hamburg / Berlin.
Großartigen Indie-Rock / Pop boten "Tusq" aus Hamburg / Berlin.
Pamela Falcon und Band schlossen das absolut geile Festival am Sonntag ab. Weiter geht´s im Juli 2014 :-)
Pamela Falcon und Band schlossen das absolut geile Festival am Sonntag ab. Weiter geht´s im Juli 2014 :-)


Saisoneröffnung im Norden

Sonntag, 7. Juli 2013


Seit dem letzten Eintrag sind gerade mal fünf Wochen vergangen, aber es fühlt sich für mich einfach nach "Monaten" an, da sich in letzter Zeit viele Dinge (auf-) tun.
Von der reinen, mentalen Empfindung einmal abgesehen ist es aber auch tatsächlich so. Vielleicht sollte ich öfters schreiben, und das Erlebte zu Papier zu bringen, und sei es auch nur dieses virtuelle Papier auf diesen Webseiten. Wobei mir gerade einfällt, dass ich ja auch noch Songtexte schreiben will/muss... aber das geht jetzt zu weit.
Heute war ich bei schönstem Wetter (sonnig, klarer Himmel, ca. 26 Grad) im Süden Bochums unterwegs (Kemnader See, Ruhr-Uni Bochum), aber ich muss erstmal - nachholend - offiziell "die Saison" eröffnen: Anfang Juni ging es zu Fuß von Bochum-Harpen nach Bochum-Gerthe (mit Zwischenstop in einen Imbiss) und dann über den Gysenberg in Herne zurück nach Hause (Bochum-Grumme).
Eine Woche später habe ich mit guten Freunden die Grill-Saison 2013 eröffnet. Zugegeben, das ist im Durchschnitt sehr "spät", aber der Sommer hat auch lange auf sich warten lassen.

Nach dem heutigen Tag (die bebilderte Geschichte dazu folgt in den kommenden Tagen) freue ich mich auf das kommende Wochenende: BOCHUM-TOTAL steht vor der Tür, und das Wetter soll auch gut werden.
Dem Feiern steht also nichts im Wege :-)

Von Bochum-Harpen ging es nach Gerthe (hier der Gerther Markt).
Von Bochum-Harpen ging es nach Gerthe (hier der Gerther Markt).
Na, ich glaube, die liefern nicht mehr. Da ist Gras drüber gewachsen...
Na, ich glaube, die liefern nicht mehr. Da ist Gras drüber gewachsen...
Der hintere Komplex der Firma (ehemals Sigma Unitecta), bei der ich meine Ausbildung gemacht hatte...
Der hintere Komplex der Firma (ehemals Sigma Unitecta), bei der ich meine Ausbildung gemacht hatte...
Kurvenreicher Castroper Hellweg in BO-Gerthe. Die Bahn fährt voraus.
Kurvenreicher Castroper Hellweg in BO-Gerthe. Die Bahn fährt voraus.
Der "Hof-" Bereich des Komplexes Castroper Hellweg 464-472. Hier hatten wir Fussball gespielt...
Der "Hof-" Bereich des Komplexes Castroper Hellweg 464-472. Hier hatten wir Fussball gespielt...
... als wir in den 80ern dort gewohnt hatten. Hier die Frontansicht... Elf Jahre lang wohnten wir dort...
... als wir in den 80ern dort gewohnt hatten. Hier die Frontansicht... Elf Jahre lang wohnten wir dort...
Blick vom Anfang des Gysenberg Richtung Gerthe: links der Fußballplatz meines Ex-Clubs Rot-Weiß Gerthe...
Blick vom Anfang des Gysenberg Richtung Gerthe: links der Fußballplatz meines Ex-Clubs Rot-Weiß Gerthe...
... und dann ab in den Gysenberg in Herne. Viel Wald, viel Grün. Und verdammt viele Erinnerungen...
... und dann ab in den Gysenberg in Herne. Viel Wald, viel Grün. Und verdammt viele Erinnerungen...
... nein, nein, die ziehen mich nicht runter... im Gegenteil ;-)
... nein, nein, die ziehen mich nicht runter... im Gegenteil ;-)
Wie man in dem Wald knipst, so sieht es dann auch aus...
Wie man in dem Wald knipst, so sieht es dann auch aus...
ERÖFFNUNG! Der Grillsaison 2013 wird Feuer unter´m Hintern gemacht...
ERÖFFNUNG! Der Grillsaison 2013 wird Feuer unter´m Hintern gemacht...
... und unscharfe Bilder sind dem Hunger (und zu mildem Senf) geschuldet.
... und unscharfe Bilder sind dem Hunger (und zu mildem Senf) geschuldet.


Aufräumarbeiten im Mai

Sonntag, 2. Juni 2013


So, der erste Schritt ist erstmal getan: thorstn.com präsentiert sich (und mich) in einem neuen Gewand mit etwas überarbeiteter Struktur und aktualisiertem Inhalt. Einige Kleinigkeiten sind noch zu tun, aber kommt Zeit kommt... der Rest.
Auf der rechten Seite findest du nun u.a. meine Quickies. Also Lieblinks.
Einige Seiten (z.B. zum Thema Webprojekte) habe ich in andere Kategorien verschoben, und neu hinzugekommen ist das Gästebuch (UPDATE: mittlerweile deaktiviert), welches ich in die Kategorie Kontakt gelegt habe.
Derzeit arbeite ich noch an einer Version dieser Webseite, die für mobile Endgeräte optimiert ist.
Vielmehr sein soll. Aber ich sitze ja noch dran. Zum Testen der derzeitigen mobilen Version kannst Du rechts unter Quickies auf den Link "Mobilversion" klicken.

Zwischen diversen Aufräumarbeiten, nicht nur an dieser Webseite, habe ich - häufig bei schönem Wetter - Gott sei Dank noch die Zeit gefunden, lange Spaziergänge Schrägstrich Fotosafaris in Angriff zu nehmen.
Gemeinsam mit einem guten Freund heißt es dann immer: Rucksack packen mit Speis, Trank, Fotokamera und dann auf Schusters Rappen ab durch die Gegend.
Ja gut, ab und zu wird auch mal eingekehrt in gutbürgerliche... nennen wir sie Pommesbuden.
Und entferntere Ziele lassen wir uns auch gerne mal durch Bus und Bahn näher bringen.

Hier sind einige Fotos von unseren jüngsten Exkursionen (Klick auf das jeweilige Bild für eine größere Ansicht von 800 x 600 Pixeln):

In Bochum-Kornharpen über die Bahnbrücke...
In Bochum-Kornharpen über die Bahnbrücke...
... zur Innenstadt (hier am Hauptbahnhof)...
... zur Innenstadt (hier am Hauptbahnhof)...
... in den Westpark und zur Jahrhunderthalle.
... in den Westpark und zur Jahrhunderthalle.
Tage mit schönem Wetter sind in diesem Jahr (noch) rar. Also ab in den Stadtpark Bochum.
Tage mit schönem Wetter sind in diesem Jahr (noch) rar. Also ab in den Stadtpark Bochum.
10 Minuten Fußweg vom Stadtpark erhebt sich der Förderturm des Bergbaumuseums.
10 Minuten Fußweg vom Stadtpark erhebt sich der Förderturm des Bergbaumuseums.
Zum Abschluss des Spaziergangs ging es über die gut besuchte Schmechtingwiese...
Zum Abschluss des Spaziergangs ging es über die gut besuchte Schmechtingwiese...
... und an den Grummer Teichen entlang nach Hause.
... und an den Grummer Teichen entlang nach Hause.
Wasserspielereien am Schloss Strünkede (Herne)...
Wasserspielereien am Schloss Strünkede (Herne)...
... und unter einer Brücke am Rhein-Herne-Kanal.
... und unter einer Brücke am Rhein-Herne-Kanal.
Bilder 1 bis 3: Mittwoch, 1. Mai 2013. Route: Bochum-Grumme, Kornharpen, Altenbochum, Stadtmitte, Pommesbude (Rösti), Alleestraße, Westpark / Jahrhunderthalle
Bilder 4 bis 7: Sonntag, 5. Mai 2013. Route: Bochum-Grumme, Stadtpark Bochum, Deutsches Bergbaumuseum, Schmechtingwiesen, Grummer Teiche (ohne Pommesessen)
Bilder 8 und 9: Donnerstag, 30 Mai 2013. Route: Bochum-Grumme, mit der Bahn U35 nach Herne Schloss Strünkede, Rhein-Herne-Kanal, Herne Innenstadt,  Pizzeria am Bahnhof Herne.

Viel mehr Fotos gibt es auf meiner Seite photo.gumball.de



Alles neu macht der Mai

Donnerstag, 2. Mai 2013


Bild "ruhr_burg-blankenstein_04-2013_300.jpg"Seit geraumer Zeit mache ich mir Gedanken, wie ich diese Webseiten auf thorstn.com zukünftig behandeln soll, darf, muss, will.
Das ist insofern nicht ganz so einfach, weil weitere Seiten von mir im Netz im Laufe der Jahre entstanden sind - bisweilen auch weit vor der ersten Veröffentlichung von thorstn.com - und ich einfach vor dem Dilemma namens "Entscheidung" stehe. Ich will da gar nicht zu sehr ins Detail gehen, Fakt ist jedenfalls: Ich muss mich entscheiden und danach handeln. Und nicht anders. (Notiz an mich: wer keine Probleme hat, der schafft sich welche)
Zumindest ist es mir gelungen, eine erste Entscheidung zu treffen. Aller Anfang ist schwer, und ich weiß, wovon ich da gerade rede. Ähm, schreibe. Jedenfalls überarbeite ich diese Webseiten derzeit und werde das Ergebnis in den kommenden Tagen, bestimmt aber in diesem Monat, präsentieren. Aber um eines vorwegzunehmen: An dem grundsätzlichen Layout dieser Seiten wird sich nicht viel ändern, es folgen strukturelle und inhaltliche sowie kleine layouttechnische Verbesserungen.
Mehr nicht. Ist mir aber wichtig ;)

Das Foto in diesem Artikel (Klick auf das Bild für eine größere Auflösung mit 2048 x 1536 Pixel in neuem Tab/Fenster) habe ich übrigens am 7. April in Bochum an den Ruhrwiesen geschossen, im Hintergrund ist die Burg Blankenstein (Hattingen) zu sehen. Mehr demnächst, ganz bestimmt!
Und weitere Fotos von mir findest du auf photo.gumball.de



moziloCMS Updates

Donnerstag, 7. Februar 2013


Bild "mozilo-logo-2013.jpg"Bereits vor einigen Wochen - genauer gesagt am 5. Januar 2013 - wurde die endgültige Version des CMS moziloCMS in der Version 1.12 (Final) fertiggestellt und ist seit dem als kostenloser Download auf der Homepage des Projektes verfügbar.
Damit haben die Entwickler die "Beta-Phase" des CMS geschlossen, die es praktisch seit der ersten Veröffentlichung im Mai 2006 gab.
Die Version 1.12 stellt das vorläufige Finale eines großartigen CMS dar - ein einfach geniales CMS, weil es genial einfach ist.

Bereits seit geraumer Zeit arbeiten die Entwickler an einer neuen Version des CMS, welches insbesondere im Backendbereich (Adminbereich) wichtige und kostbare Neuerungen mit sich bringen wird. Bis zur Fertigstellung der Version 2.0 wird sicher noch etwas Zeit vergehen.
Wer die Version jedoch schon ausprobieren möchte, der sei herzlich dazu eingeladen! Bei github.com (ein webbasierter Hosting-Dienst für Software-Entwicklungsprojekte) steht die jeweilige (derzeit "Alpha") Version der Version 2 zum Download bereit.

Übrigens: Die aktuelle Webseite www.mozilo.de läuft bereits mit der Version 2 des CMS. Die Webseite und das Supportforum wurden im Zuge der Finalisierung der Version 1.12 neu gestaltet, außerdem hat Elinor Matschewsky ein neues Logo für moziloCMS entwickelt.

Neugierig geworden? Dann los: www.mozilo.de



Einträge aus dem Jahr 2015
Einträge aus dem Jahr 2014
Einträge aus dem Jahr 2012
Einträge aus den Jahren 2010 bis 2011

Bild "startseite:pierre_150.jpg"

thorstn.com //

Webseite von Thorsten
aus Bochum:
Mensch, Musiker, Web-
designer, Fotograf, Bochumer und VfLer mit Leib und Seele.

subs //


quickies //



back to top